Bauleiter gesucht

Die ProLa GmbH

Kann man einen Kaminofen nachträglich einbauen?

Sie wollen einen Kaminofen nachträglich einbauen? Dann sollten Sie diese Schritte beachten:  

 

1. Existiert bereits ein Schornstein? 

2. Wo soll der Kaminofen stehen?

3. Kann der Mindestabstand von 40 Zentimetern zur Feuerstelle eingehalten werden? 

4. Muss man den Boden vor dem Kamin schützen? Bei Fußboden aus Holz oder aus brennbarem Material sollte eine Bodenplatte gelegt werden. 

5. Welche Maße wird das Ofenrohr haben? 

6. Ist bereits eine Feuerstelle angeschlossen?

7. Achten Sie auf eine raumluftunabhängige Feuerstätte bei gut gedämmten Häusern. 

8. Bei der Ausstattung mehr nach Funktionalität und weniger nach Design aussuchen.  

9. Achten Sie auf die einzuhaltenden Emissionsgrenzwerte und informieren Sie sich hierzu beim Hersteller des Kaminofens. 

 

Wir empfehlen den Kontakt zum Schornsteinfeger vor Ort frühzeitig aufzunehmen und diesen frühzeitig mit einzubeziehen. 

 

Sie wollen einen Kaminofen nachträglich einbauen, jedoch erst einmal das Haus sanieren? Wir planen und bauen gemeinsam mit Ihnen nach Ihren Wünschen.

Zurück zur Newsübersicht